Kadampa Buddhismus

Kadampa Buddhismus ist eine zeitgerechte buddhistische Tradition, die jahrhundertelang Buddha`s Unterweisungen und Meditationen für die Menschen auf der ganzen Welt verfügbar machte.

Geshe-la banner

Die Neue Kadampa Tradition

DharmaWheel

Die Neue Kadampa Tradition ist eine vollkommen unabhängige buddhistische Tradition und hat keinerlei politische Zugehörigkeit; sie ist eine internationale gemeinnützige Einrichtung und eine weltweite buddhistische Organisation, die 1991 von Geshe Kelsang Gyatso gegründet wurde.

Die neue Kadampa Tradition – Internationale Kadampa Buddhist Union (NKT-IKBU) – ist ein Verband von über 1200 buddhistischen Zentren und Gruppen, die ihre Inspiration und spirituelle Führung herleiten aus dem Beispiel der alten Kadampa Meister und aus der Präsentation des Kadampa Buddhismus für die moderne Welt durch den Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche.

Unser Gründer

Tiefgründige Unterweisungen

Die Unterweisungen vom Ehrwürdigen Geshe-la sind in 23 hochangesehenen Büchern enthalten. Obwohl die Unterweisungen einfach zu praktizieren sind, führen sie dennoch vom Zustand eines gewöhnlichen Wesen, zu der Erlangung der Erleuchtung, die das endgültige Ziel menschlichen Lebens ist.

Unsere spirituellen Leiter

Gen-la-Dekyong
11111111111111111111111111
Gen-Kelsang-Ananda

Gen-la Kelsang Dekyong ist die spirituelle Leiterin der Neuen Kadampa Tradition und Zentrumslehrerin des Manjushri KMC in England. Sie ist seit über dreißig Jahren Schülerin von Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche.

Gen-la Dekyong ist eine moderne buddhistische Nonne, die ihr Leben dem Ziel widmet, Menschen zu helfen, anhaltendes Glück zu finden, indem sie geistigen Frieden entwickeln.

Gen-la Kelsang Jampa ist der stellvertretende spirituelle Leiter der Neuen Kadampa Tradition sowie Zentrumslehrer am Retreatzentrum Grand Canyon in Arizona, USA.

Gen-la Jampa ist seit vielen Jahren ein Schüler des Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche. Gen-la wird für seine Fähigkeit geschätzt, die Herzen der Menschen mit seiner Aufrichtigkeit und liebevollen Güte zu erreichen.

Gen Kelsang Ananda ist der nationale spirituelle Leiter der Neuen Kadampa-Tradition für Deutschland, Tschechien, Rumänien und Slowenien sowie Zentrumslehrer des Kadampa Meditationszentrums Berlin und des Tharpaland Meditationszentrums.

Gen Ananda ist ein langjähriger Schüler des Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche. Er ist für sein gutes Herz, sein tiefes, praktisches Verständnis und seine Zugänglichkeit bekannt.

Kadampa Festivals

Jedes Jahr organisiert die Neue Kadampa Tradition ein weltweites Programm von besonderen Kursen über Buddhismus und Meditation, die erklären, wie Buddhas Unterweisungen in das moderne tägliche Leben integriert werden. Das Programm schliesst internationale Festivals, Nationale Festivals und Dharma Feiern mit ein.

frieda
haha res

Internationale Kadampa Festivals sind besondere Kurse, die durch die spirituellen Leiter der Neuen Kadampa Tradition gelehrt werden. Die Festivals schliessen Unterweisungen, Ermächtigungen, Meditationen, gesungene Gebete und Retreats mit ein.

Alle sind herzlich eingeladen, an den Festivals teilzunehmen. Sie bieten eine wunderbare Gelegenheit buddhistische Praktizierende aus der ganzen Welt zu treffen und gegenseitig Erfahrung und Verständnis auszutauschen.

Menschen aus ganz Deutschland kommen zu unserem deutschen nationalen Festival, um Unterweisungen und Ermächtigungen von langjährigen, erfahrenen Lehrern der Neuen Kadampa Tradition zu erhalten.

Die Festivals finden im Kadampa Meditationszentrum Tharpaland statt. Das wunderschöne Zentrum ist von sieben Hektar Park- und Waldlandschaft umgeben. Ein idealer Ort für spirituelles Wachstum, Meditation und Erholung.

Kadampa Buddhismus weltweit 2020

Internationales Tempelprojekt

„Schon das bloße Betrachten eines Tempels mit einem glücklichen Geist setzt gute Prägungen in unseren Geist und bringt inneren Frieden.“

„Durch die Kraft dieses besonderen Objektes werden Probleme wie Wut und Anhaftung vermindert.“ –  Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

temple

Das Internationale Tempelprojekt (ITP) wurde vom Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso begründet, mit der Vision einen Tempel des Kadampa Buddhismus in jeder grossen Stadt der Welt zu bauen.

Jedes Jahr besuchen Tausende von Menschen Tempel, Kadampa Meditationszentren, Retreatzentren und lokale buddhistische Zentren. Einige besuchen Kurse und Retreats und lernen, wie man inneren Frieden durch Meditation entwickelt. Andere besuchen diese Institutionen, um heilige Objekte anzuschauen und die friedvolle Atmosphäre zu geniessen.

Das ITP wird durch freiwillige Spenden getragen, sowie durch die Erträge von Dharma Zentren, Kadampa Meditationszentren, Dharma Feiern, nationalen und internationalen Dharma Festivals, Tharpa Verlag. Diese Tempel sind dem Weltfrieden gewidmet. Alle sind herzlich eingeladen sie zu besuchen und den Frieden und die Stille in ihnen zu geniessen.

Wenn Sie mehr Informationen über das Internationale Tempelprojekt wünschen oder gerne Ihre Unterstützung anbieten möchten, klicken Sie hier.