Gesungene Gebete

Wir führen regelmäßig gesungene Gebete (Pujas) aus, die Inspiration, Kraft und Schutz für den Alltag geben. In seinem Buch „Moderner Buddhismus“ schreibt Geshe Kelsang Gyatso: Eine kraftvolle Methode Inspiration und Segnungen zu empfangen, ist täglich aus der tiefe unseres Herzens Bittgebete an die erleuchteten Wesen zu rezitieren. Aus diesem Grund führen wir Gruppengebete, die als „Pujas“ bekannt sind, in unserem Meditationsraum durch.

Tsog-Darbringungspujas sind Zeremonien, die Darbringungen von Speisen und Getränken an Buddhas in Verbindung mit Gebeten und Meditationen beinhalten. Jeder Teilnehmer ist eingeladen, eine kleine Speisedarbringung mitzubringen.

Die genauen Termine der Pujas findest du im Kalender.

Jeder ist herzlich eingeladen. Alle Pujas sind kostenlos und öffentlich und eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Dorje Shugden

Die Termine finden Sie im Kalender.

Der Guru-Yoga von Je Tsongkhapa in Verbindung mit dem Sadhana seines Dharma-Beschützers und 15 Minuten stille Zeit für die eigene Meditationspraxis. Freitags findet die Praxis mit Tsogdarbringung (zeremonielle Essendarbringung an Buddhas) statt.

Tara

Am 8. des Monats; siehe Kalender

Gesungene Gebete und Lobpreisungen an den weiblichen Buddha Tara. Eine kraftvolle Methode um Hindernisse schnell zu überwinden und den Schutz von Arya Tara zu empfangen, da sie die Manifestation des Windelementes und der Weisheit aller Buddhas ist.

Lama Losang Dorje Jang

Darbringung an den Spirituellen Meister, Lama Chöpa

am 10. und 25. des Monats, siehe Kalender.

Eine besondere Guru Yoga Praxis von Je Tsongkhapa, die alle essentiellen Übungen der Stufen des Pfades (Lamrim), der Geistesschulung (Lojong) sowie des Höchsten Yoga Tantras enthält, in Verbindung mit einer Tsogdarbringung.

Medizin Buddha 1

Die Termine finden Sie im Kalender.

Gemäss buddhistischem Verständnis entstehen alle Krankheiten und Leiden, sowohl geistige als auch körperliche, durch unsere Verblendungen wie Wut, Anhaftung und Unwissenheit. Wir erfahren sie als tief verwurzelte geistige Gewohnheiten, und es scheint schwer, sie loszulassen. Medizin-Buddha ist ein Buddha-Arzt, dessen Funktion es ist, Lebewesen von äusserer und innerer Krankheit zu befreien, indem er ihnen kraftvolle Segnungen gewährt. Durch unsere Verbindung mit Medizin-Buddha können wir die reine Natur unseres Geistes erfahren und uns von diesen inneren Krankheiten dauerhaft heilen.

 

Powa

Gebete für die Verstorbenen Powa

Die Termine finden Sie im Kalender.

Durch die Praxis der Bewußtseinsübertragung, die als ‚Powa‘ bekannt ist, helfen wir zahllosen verstorbenen Wesen durch die Kraft von Gebeten und Meditation im Reinen Land eines Buddhas wieder geboren zu werden.