Kadampa Buddhismus

Die Neue Kadampa Tradition - International Kadampa Buddhist Union (NKT-IKBU), ist eine internationale Vereinigung von Studien- und Meditationszentren, die 1991 vom ehrwürdigen Geshe-Kelsang Gyatso gegründet wurde, um ein praktisches Verständnis der Weisheit des Kadampa Buddhismus, für alle Menschen in unserer modernen Gesellschaft anzubieten.

Durch Geshe-Kelsang´s Güte und seinen unermüdlichen Einsatz, gibt es jetzt über 1200 Zentren und Gruppen, die Buddha´s Weisheits-Ratschläge in über 40 Ländern, weltweit anbieten.

Die NKT-IKBU folgt der reinen Tradition des Mahayana Buddhismus, die in einer ungebrochenen Überlieferungslinie, seit Buddha Shakyamuni von früheren Kadampa-Lehrern, wie Atisha und Je Tsongkhapa weitergegeben wurde und nun durch Geshe Kelsang, in die westlichen Länder, eingeführt wird.

Die Absicht des NKT-IKBU ist es, das Vertrauen in den Buddhismus, in der Welt zu vermehren.

Die NKT-IKBU ist eine internationale, gemeinnützige Organisation, die in England, als wohltätige Gesellschaft eingetragen ist.

Temple With Fall Foliage ASSETiog7vv2cpwhym3

Links

Kailash IRC

Das Kailash IRC eignet sich besonders für diejenigen, die Ruhe und Erholung an einem meditativen Ort suchen. Die verschiedenen Meditationskurse mit buddhistischen Gast-Referenten/-innen aus verschiedenen Ländern stehen allen Interessierten offen.

Neue Kadampa Tradition

Kadampa-Buddhismus ist eine altehrwürdige Tradition, die den Menschen überall auf der Welt seit Jahrhunderten Buddhas Unter-
weisungen
 und Meditationsübungen zugänglich macht. Buddhismus ist von zeitloser und universeller Bedeutung und kann von jedem in jeder Kultur praktiziert werden, ungeachtet seiner Rasse, seines Geschlechts oder Alters.

Tharpaland IRC

Tharpaland besteht aus einer wachsenden internationalen Gemeinschaft, die alle Bereiche des Zentrumslebens am Laufen halten, wie Meditationsgruppen in der Umgebung, Kurse und internationale Retreats. Dabei unterstützen und versorgen sie die Einzelreater, die von überall aus der Welt an diesen Ort gekommen sind.