Fr. – Buddhismus studieren

Grundlagenprogramm

Freitags 18:30 – 20:30 Uhr + 1x monatlich samstags in Freiburg

(die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Programmüberblick)

Im Grundlagenprogramm wird zur Zeit das Buch Wie wir den Geist verstehen von  Geshe Kelsang studiert.

Wir verstehen die Beziehung zwischen unserem Geist und äußeren Objekten. Wenn wir verstehen, dass Objekte von unserem subjektiven Geist abhängen, können wir die Art und Weise, wie uns Objekte erscheinen, verändern, indem wir unseren Geist verändern. Allmählich erlangen wir die Fähigkeit, unseren Geist zu bändigen und auf diese Weise alle unsere Probleme zu lösen.

Wie wir den Geist verstehen - Frontcover

Zum Inhalt des Buches:

Dieses Buch bietet uns tiefe Einsicht in unseren Geist und zeigt auf, wie ein Verständnis seiner Natur und Funktion ganz praktisch in unseren alltäglichen Erfahrungen umgesetzt werden kann, um unser Leben zu verbessern. Der erste Teil ist ein praktischer Leitfaden, um einen leichten, positiven Geist zu entwickeln und zu bewahren. Er zeigt uns, wie wir Geisteszustände, die uns schaden, erkennen und vermeiden und wie wir sie durch friedvolle und heilsame ersetzen können. Der zweite Teil beschreibt ausführlich unterschiedliche Arten von Geist und enthüllt die Tiefgründigkeit des buddhistischen Verständnisses des Geistes. Er schließt mit einer ausführlichen Erklärung der Meditation und zeigt, wie wir unseren Geist zähmen und umwandeln können und somit dauerhafte Freude erleben, unabhängig von äußeren Bedingungen.

Auch ein Fernstudium ist möglich. Der Unterricht wird aufgenommen und kann von den Teilnehmern aus dem Internet heruntergeladen werden.

Einstieg in das Programm ist jederzeit möglich. Wer interessiert ist, kann gerne Mal zum „Schnuppern“ kommen.

Der monatliche Beitrag beträgt 50,- €. Studierende des Grunlagenprogramms können kostenlos an allen Vorträgen und Meditationen teilnehmen und erhalten 50% Ermäßigung bei allen Tageskursen und den meisten Retreats.

Gasthörer sind herzlich willkommen!

Weitere Infos zum Grundlagenprogramm finden Sie hier.